Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Autodesk® AutoCAD® Mechanical

AutoCAD® Mechanical wurde speziell für Konstruktion und Zeichnung in der Fertigungsbranche entwickelt und bietet den kompletten Funktionsumfang von AutoCAD®, einer der weltweit führenden 2D CAD-Konstruktionsanwendungen sowie umfangreiche Normteilbibliotheken und Werkzeuge zur Automatisierung von Routinearbeiten. AutoCAD® Mechanical reduziert den Konstruktionsaufwand, sodass mehr Freiraum für die Entwicklung innovativer Konzepte bleibt.

Lassen Sie uns über Ihr Innovationspotential sprechen!
Ihr Ansprechpartner: Sebastian Raschke Verkaufsberater
Sebastian Raschke

Warum AutoCAD® Mechanical

Integrierte Normteile und Elemente

Über 700.000 verschiedene Normteile und Elemente wie Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben und viele mehr lassen sich einfach in Ihre Konstruktion einfügen. Nach dem Einfügen der Inhalte wird die Ansicht von AutoCAD® Mechanical automatisch normgerecht aufbereitet.

Werkzeuge für Maschinenelemente und Berechnungen

Die Werkzeuge sind in die Anwendung integriert und ermöglichen es, Konstruktionsänderungen einfach durchzuführen. Es werden nicht nur Bauteile entsprechend Ihren Vorgaben erstellt, sondern auch alle Berichte und Berechnungen für die Überprüfung ausgeführt.

Werkzeuge für Detaildarstellungen

Zeitsparende Arbeitsprozesse durch einfache Erstellung verknüpfter Ansichten in unterschiedlichen Maßstäben, automatische Aktualisierung von Bohrungstabellen für die Produktion und Wahl zwischen metrischen und Zoll-Einheiten für Schriftfelder und Revisionsblöcke.

Publizieren von benutzerdefinierten Bauteilen und Funktionen

Unterstützung für das Publizieren von benutzerdefinierten Bauteilen und Funktionen durch ein überarbeitetes Griff-Fangwerkzeug und Werkzeuge für die Größenänderung durch Ziehen des Objekts.

Erweiterter Werkzeugkasten für Fertigungszeichnungen

AutoCAD® Mechanical unterstützt Sie mit mehr als 30 Funktionen für Rechtecke, Bögen und Kreise, nahezu automatischer Erstellung und Aktualisierung von Mittellinienmarkierungen und Speziallinien für Ausbrüche und Schnittlinien.

Verdeckte Linien

Durch die einfache Auswahl von Vordergrund und Hintergrund lassen sich Verdeckt-Situationen rasch definieren. Verdeckte Bauteilkanten werden unsichtbar oder gestrichelt dargestellt und Zeichnungsansichten werden bei Konstruktionsänderungen automatisch aktualisiert.